Software-Defined Data Center

IBM Spectrum Storage:
Das Komplettpaket für Ihr Next-Gen Datacenter

Mit der Einführung der Cloud (z. B. Analytics, Mobile Computing und Social Computing) fallen immer mehr und immer größere Datenmengen an. Diese möglichst kos­ten­effi­zient zu speichern, ist für viele herkömmliche Speicher- und Daten­ver­waltungs­lösungen eine große Herausforderung, der sie nicht standhalten können.

IBM Spectrum Storage™ nutzt das Potenzial Ihrer Daten und optimiert Ihre aktuelle Speicherumgebung, indem es die Geschwindigkeit des Speichers erhöht. Das steigert nicht nur die Agilität und Effizienz Ihres Geschäfts, sondern vereinfacht auch die Migration auf neue Workloads. Und das, ohne zulasten des Speicherbudgets zu gehen.


Ihre Vorteile von IBM Spectrum Storage™ auf einen Blick:

  • Vereinfachung und Integration von Speichermanagement und Datenschutz über konventionelle und neue Anwendungen hinweg
  • Elastische Skalierbarkeit mit hoher Leistung für Analytics, Big Data, Social Computing und Mobile Computing
  • Vereinheitlichung von Silos zur grenzenlosen Datenbereitstellung durch integrierte Hybrid-Cloud-Unterstützung
  • Optimierung der Datenwirtschaftlichkeit durch intelligentes Tiering für Daten – von Flash über Band bis zur Cloud
  • Offene Architekturen als Grundlage für die Unterstützung von Branchenstandards, einschließlich OpenStack und Hadoop


Die gesamte IBM Spectrum Storage Familie auf einen Blick
Dank Spectrum Storage kann Kunden ein komplettes Paket an
SDS-Lösungen angeboten werden
IBM Spectrum Storage

Der Software-Defined-Begriff

Viele Hersteller bieten Software-Defined-Konzepte an, aber bisher wurde der Begriff immer etwas schwammig definiert. IBM Spectrum Storage besteht aus sechs verschiedenen Komponenten: Control, Protect, Virtualized, Accelerate, Scale und Archive. Jede dieser Komponenten steht für eine bestimmte IBM Lösung.  In Kombination stellt es ein Komplettpaket für das Datacenter der nächsten Generation dar, das nicht nur datenorientierte, ortsunabhängige und eine wirtschaftliche Skalierung ermöglicht, sondern Ihre gesamte IT-, Speicher- und Netzwerkinfrastruktur organisiert und optimiert.

IBM Spectrum Storage

Spectrum Accelerate

Datenbereitstellung beschleunigen und für höchste Flexibilität bei Cloud-Implementierungen sorgen - das ist Aufgabe von IBM Spectrum Accelerate. Es bietet grid-skalierenden Block Storage mit minutenschneller Bereitstellung von Daten und Speicherkonfigurationen innerhalb Ihres Unternehmens - und das verbunden mit einer starken Flexibilität für Cloud-Umgebungen.

Bei Spectrum Accelerate handelt es sich um den Soft­ware-Stack der IBM XIV, allerdings losgelöst von der bisherigen Hardware-Appliance. Somit sind Sie nicht mehr an die Building-Blocks der XIV gebunden, sondern können Hardware von nahezu jedem x86 Server-Anbieter wählen. Das Ergebnis: Extrem ska­lier­bare Block-I/O Speicher mit den Hoch­ver­füg­bar­keits­eigenschaften und der einfachen Bedienung der XIV.

Alternativ nutzt IBM Spectrum Accelerate Ihre bestehende Infrastruktur des Rechenzentrums und bietet dabei Hot-Spot-freie Datenleistung, einfaches Datenmanagement, vorhersehbare Skalierung und Unternehmensfunktionen wie Remote Mirroring und Flash-Caching für eine Vielzahl verschiedener Im­ple­men­tierungsplattformen.

IBM Spectrum Accelerate ist der erste Schritt bei der Implementierung von Software Defined Storage für Ihr Unternehmen als Baustein für die Cloud und zur Stand­ard­isierung von Datenprozessen.

IBM Spectrum Accelerate
Verwalten und schützen Sie Daten mit Remote-Datenspiegelung,
Mandantenfähigkeit und anderen erweiterten Funktionen
IBM Spectrum Scale
Spectrum Scale erfüllt höchste Ansprüche im High-Performance-Umfeld
IBM Spectrum Storage

Spectrum Scale

Bei IBM Spectrum Scale ist der Name Programm: Es geht um einen Flash-beschleunigten Software-Defined-Storage, der ein erstklassiges Speichermanagement mit höchster Skalierbarkeit ermöglicht. Daten können auf globaler Ebene geteilt werden, was extreme Agilität für Cloud- und Analytics-Lösungen sicherstellt. Das Ganze basiert auf der Technologie von IBM General Parallel File System oder GPFS, früher bekannt unter dem Namen Elastic Storage. IBM Spectrum Scale vereinfacht das Datenmanagement und bietet integrierte Tools für den Informationslebenszyklus, die Petabyte an Daten und Milliarden Dateien verwalten. Das geht, indem die Software mehrere Knoten zu einem großen Cluster verbindet und so Datenintegrität, hohe Performance, Snapshots, Skalierbarkeit bis in den Yottabyte-Bereich bietet.

IBM Spectrum Storage

Spectrum Virtualize

IBM Spectrum Virtualize ist der Storage Hypervisor und einfacher gesagt der IBM SAN Volume Controller. Es verbessert die Ressourcenauslastung und Produktivität Ihrer bereits vorhandenen Speichersysteme und ermöglicht einfache, skalierbare und effiziente IT-Infrastrukturen. So verbessert es die Flexibilität der Infrastruktur und die Wirtschaftlichkeit Ihrer Daten.

IBM Spectrum Virtualize funktioniert  analog zum Prinzip der Server-Virtualisierung mit VMware/KVM/Hyper-V: In vorhandenen Fibre-Channel Umgebungen werden die physikalischen Abhängigkeiten zwischen Speicher und Server entkoppelt.

Diese innovativen Datenvirtualisierungsfunktionen von IBM Spectrum Virtualize unterstützen neue Workloads, die für den Erfolg Ihres Unternehmens von zentraler Bedeutung sind. Auch das trägt zur Wirtschaftlichkeit Ihrer Daten bei. SVC-Systeme sind für die enormen Datenmengen von Mobile und Social-Appliances ausgelegt, ermöglichen schnelle und flexible Implementierung von Cloudservices und bieten mit deren Leistungsfähigkeit und Skalierbarkeit die perfekte Basis für die aktuellsten Analyse-Tools von IBM.



Ihre Vorteile von IBM Virtualize auf einen Blick:

  • Datenspeicherfunktionen, Datenwirtschaftlichkeit und Flexibilität werden durch zukunftsweisende Virtualisierung optimiert
  • Eine neue Datenengine mit beschleunigter Datenkomprimierung ermöglicht mehr Effizienz
  • Unter Einsatz von IBM Real-time Compression lassen sich bis zu fünfmal mehr aktive Primärdaten speichern
  • Daten können ohne Unterbrechung zwischen virtualisierten Speichersystemen verschoben werden
  • IBM Easy Tier macht mehrschichtige Speicherung (einschließlich Flashspeicher) möglich
  • Verbesserung der Netzauslastung für Remote Mirroring mit innovativer Replikationstechnologie
IBM Spectrum Storage

Spectrum Control

Behalten Sie die Kontrolle mit IBM Spectrum Control: Durch effizientes Infrastruktur- und Kapazitätsmanagement, vereinfachte automatisierte Provisionierung und umfassenden Monitoring- und Reporting-Funktionen haben Sie zu jeder Zeit Überblick über Ihren Speicher und können ihn flexibel auf Ihre Bedürfnisse anpassen.

Mittels Agenten auf Servern und Schnittstellen zu SMI-S sowie APIs sammelt Spectrum Control Daten. Diese Daten geben dann die Möglichkeit zur Analyse, Optimierung und Monitoring der vorhandenen Speichersysteme. Wo immer Sie den Durchblick über Ihre schnell wachsende Speicherumgebung behalten möchten und müssen, mit IBM Spectrum Control gelingt es Ihnen!

IBM Spectrum Protect Dashboard
Mit Spectrum Protect haben Sie zu jeder Zeit den Überblick über Ihre Datensicherung
IBM Spectrum Storage

Spectrum Protect

Sie haben wichtige Unternehmens-Daten verloren? Keine Panik. IBM Spectrum Protect holt sie wieder zurück und garantiert zuverlässige, effiziente und elastische Datensicherung,  Archivierung sowie Wiederherstellung und Rückholung von Daten. IBM Spectrum Protect sichert all Ihre Umgebungen, egal ob virtuell, physisch oder Cloud-basiert. Natürlich endet die Sicherheit nicht bei einem Software-Defined Datacenter. Mit der Integration in VMware oder OpenStack wird Ihnen plattformübergreifend der größtmögliche Schutz für Ihre Daten und Anwendungen geboten.

IBM Spectrum Protect bietet folgende Features:
  • Automatische Datenschutzservices auf Steuerebene für Datei-, Block- und Objektsicherung und in softwaredefinierte Speicherumgebungen
  • Cloud-Datenschutz mit Integration von OpenStack und VMware 
  • Verknüpfung mit VMware und Hyper-V für effizienten Schutz der Daten virtueller Server
  • Verringerung des Datenverlustrisikos für kritische Anwendungen durch Snapshot- und Spiegelungsfunktionen sowie Funktionen für laufenden Datenschutz
  • Verringerung der Gesamtkosten durch eine Auswahl von Lizenzverträgen und integrierten Effizienzfunktionen
IBM Spectrum Storage

Spectrum Archive 

Wenig genutzte Daten auf teuren Festplattenspeichern abzulegen ist ärgerlich und unnötig. Gut, dass es IBM Spectrum Archive gibt. Es bietet die automatische Migration solcher selten genutzter Daten auf günstige Tape-Umgebungen. Dabei behält es eine einfache Nutzbarkeit, ohne den Einsatz der proprietären Tape-Applikationen. So erhalten Sie direkten, intuitiven und grafischen Zugriff auf Daten, die in IBM Band­lauf­werken und Archiven gespeichert sind, ohne dass dafür zusätzliche Software und Funktionen für das Bandmanagement erforderlich sind.

Für das Lesen, Schreiben und den Austausch von be­schreib­enden Metadaten auf formatierten Band­kassetten nutzt IBM Spectrum Archive den Format­standard LTFS (Linear Tape File System). Je nach Version bietet es die Möglichkeit, Tape so einfach wie beispielsweise Festplatten oder USB-Sticks ein­zu­binden. IBM Spectrum Archive ist automatisches Tiering vom Flashspeicher über Festplatten bis zu Tapes – bei vollkommener Transparenz.

Im Rahmen von Spectrum Archive sind drei Soft­ware­lösungen für das Management Ihrer digitalen Dateien mit dem LTFS-Format verfügbar: Single Drive Edition, Library Edition und Enterprise Edition.

IBM System Storage TS3500 Tape Library 
IBM Tape Libraries können auf Kapazitäten von mehreren tausend Slots und dutzenden Laufwerken ausgebaut werden.

Ihr Ansprechpartner

Thomas Mc Daniel

Sales and Business
Development Manager
IBM Hardware & Lenovo

Thomas.McDaniel@avnet.com

0711 51881 221

Thomas Mc Daniel